Absinthonline.com: der Absinth- und Spirituosenhandel
  www.absinthonline.com » Startseite » rund um den Absinth » Allgemeine Fragen Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
alle Absinthsorten
Absinth mit Anis
Absinth ohne Anis
Rum
Vodka
Gin
Whisky
Tequila
Pastis
Geschenksets
Spezialitäten
Zubehör
Bücher
Geschichte
rund um den Absinth
Raritäten / Antikes
Zeige alle Produkte
Sprachen
Deutsch English French
Währungen
Neue Produkte Zeige mehr
JADE Terminus Absinthe Oxygenee
JADE Terminus Absinthe Oxygenee
EUR  69,00
Zeige die neuesten Produkte
Informationen
Katalog RSS Feed
Versandkosten
Datenschutz
Impressum/AGB's
Zeige alle Produkte
Kontakt
Preisvergleich


Allgemeine Fragen

 EUR  1,00

Allgemeine Fragen
Alle angezeigten Preise verstehen
sich inklusive MWSt.

mit oder ohne Anis - warum eigentlich?

Hier scheiden sich oft die Geister, dies hängt sowohl mit der Tradition der jeweiligen Länder als auch mit dem persönlichen Geschmack zusammen. Für den französischen Absintheur ist es keine Frage, dass Wermut, Anis und Fenchel die drei Grundbestandteile des Absinths sein müssen. Der Anis mildert den bitteren Beigeschmack des Wermuts und ist im übrigen für den Louche-Effekt verantwortlich. Der Loucheeffekt ist die opal milchige Trübung die entsteht wenn man das Wasser hinzufügt. Demnach ist bei den Absinthsorten ohne Anis (zumeist zu finden bei tschechischen aber auch österreichischen Absinthsorten) der Effekt geringer und sie schmecken meist bitterer als Absinths mit Anis.

Wermut - Wermutkraut

Wermut (oder Wermutkraut) ist eine bitter schmeckende, stengelähnliche Pflanze mit graugrünen Blättern und gelblichen Blüten. Das 1792 entdeckte Krau zeigt durch das darin enthaltene Thujon psychoaktive und medizinische Wirkung. Eigentlich als Heilmittel gedacht entwickelte sich (der grüne) Tee mit Wermut schnell zu einem Volksgetränk. Übrigens, Wermut ist auch noch in Vermouth, einem Weinaperitif zu finden.

Thujon

Thujon ist mit Sicherheit für viele Leute ein wichtiges Thema beim Kauf. Einen Absinth sollte man jedoch nie nach dem Thujongehalt bewerten denn dies steht beim Absinthgenuß gewiss nicht im Vordergrund. Vielmehr ist es der ausgewogene Geschmack der das Seine tut um den Absinthliebhaber auf Wolke Sieben zu bringen. Zudem ist die Wirkung von Thujon in den heutigen gesetzlichen Grenzen im Prinzip unwahrscheinlich. Auch in extremen Dosen führt Thujon mit Wahrscheinlichkeit nicht zu halluzinogenen Wirkungen, sondern lediglich zu Gesundheitsschäden.

Die richtige Zubereitung

Ein Absinth sollte nach Geschmack und Qualität, jedoch niemals nach dem Thujongehalt bewertet und genossen werden. Ausgesprochen wichtig ist dabei übrigens auch die richtige Zubereitung - welche Form der Genießer auch immer bevorzugen mag.

...ein Klick hier reicht um zu den Absinth Zubereitungsmethoden zu kommen...

Dieses Produkt haben wir am Dienstag, 25. November 2008 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Absinth Fontain Glas klein
Absinth Fontain Glas klein
Mandragora (Alraune) Likör 0,5l
Mandragora (Alraune) Likör 0,5l
Antitoxin Absinth
Antitoxin Absinth
Rodnik's Cannabis Absinth
Rodnik's Cannabis Absinth
Aqwa de Bolivia/Coca Likör
Aqwa de Bolivia/Coca Likör
Zubereitung
Zubereitung
Schnellsuche
 

erweiterte Suche
Social Bookmarks

shopinfo.xml
Die österreichische Suchmaschine
Absinth Infos
Zubereitung
Geschichte
Cocktailrezepte
Absinthforum
Allgemeine Fragen
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel Allgemeine Fragen
Weiterempfehlen

Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!

Copyright © 2017 Absinthonline.com: der Absinth- und Spirituosenhandel

Linktipp: www.vaporize-shop.net - medizinische Inhalatoren und Vaporizer | Hanfsamen - Hempseeds